Song name
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der W - Zwischen Traum Und Paralyse chords

Highlighted       Show chord diagrams
So spiel' ich es gewöhnlich. Ist sicher nicht ganz am Original, aber macht sich ganz gut so.


Bm G| Bm G| Bm G| A

Bm                   G
Dein Brunnen war zu tief und dunkel
Bm             G
Das Feuer ist kalt und frisch die Wunden
Bm           G
Du hast gesucht, doch nichts gefunden
A
Bist schon lange weg von Zuhaus'

Bm                 G
Mann, wir ham uns gut geschlagen
Bm                       G
Doch der Tod kommt immer ungeladen
Bm                  G
Seine Küsse hinterlassen Narben
A
Alles nimmt seinen Lauf

G                 A
Hast du vergessen dich zu retten
      D                       G
Oder wolltest du mit Gott zu Mittag essen
G             A
Ja wir ernten, was wir säen
D                   G
Das Startsignal für meine Tränen

      D             Bm
Mögen Engel dich begleiten
        F#m                       G
Dir den hellsten Stern am Himmel zeigen
A                            Bm
Ich sehe dich, wenn ich die Augen schließe
G
Irgendwo zwischen Traum und Paralyse

Bm G| Bm G| Bm G| A

Bm             G
Erinnerungen, die mir bleiben,
Bm                G
Die die Trauer in Worte kleiden.
Bm                   G
Lass dich in meiner Seele lesen
A
Alles löst sich auf im Regen

G                 A
Hast du vergessen dich zu retten
      D                       G
Oder wolltest du mit Gott zu Mittag essen
G             A
Ja wir ernten was wir säen
D                   G
Das Startsignal für meine Tränen

      D             Bm
Mögen Engel dich begleiten
        F#m                       G
Dir den hellsten Stern am Himmel zeigen
A                            Bm
Ich sehe dich, wenn ich die Augen schließe
G
Irgendwo zwischen Traum und Paralyse

A                 Bm
In dieser Art der Einsamkeit
A                     Bm
Ist man zu Hause, doch nie Daheim
A                  Bm          G
Die Tage nur ein Klumpen Zeit

      D             Bm
Mögen Engel dich begleiten
      F#m                    G
Beim Segeln durch seltsame Zeiten
A                         Bm
Du siehst auf mich, mit tausend Augen
F#m                       G
Lass dein Licht für mich scheinen

      D             Bm
Mögen Engel dich begleiten
        F#m                       G
Dir den hellsten Stern am Himmel zeigen
A                            Bm
Ich sehe dich, wenn ich die Augen schließe
G
Irgendwo zwischen Traum und Paralyse

Bm G| Bm G| Bm G| A
Tap to rate this tab
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z