Song name
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gisbert Zu Knyphausen - Kraene tab

Highlighted       Show chord diagrams
-------------------------------------------------
Gisbert zu Knyphausen - Kräne (acoustic version)
-------------------------------------------------

Capo 3

Em*     079080            G/B     x20030          Am      x02210 
Em/B    779080            D/F#    20023x          Am*     x(12)(14)0(13)0
Cadd9   x30050            G       320033          G*      x(10)00(12)x          
D(no5)  x50x70            Em      022000          Dsus4   (10)000(10)x   



Intro
-----

Das Intro wird 16 Takte im 5/4 Takt über die Akkorde Em* und Em/B gespielt.  
Jede Spalte bzw. jedes Zeichen in folgender Tabulatur ist eine 8tel Note. Ein
Takt besteht also aus 10/8tel Noten, wobei zu beachten ist, dass (da wo angegeben) je drei
1/4tel Noten zusammen nur 5/8tel lang sind (6/8 = 5/8, 6:5).
                
Dabei spielt der Daumen zunehmend perkussiver auf den unteren Saiten. 

     Em*        Em*         Em*          Em/B         Em*        Em*
    |----------|-----------|------------|------------|----------|------------|
 5  |-----8~~--|------8~~--|------8~----|------8~----|-----8~~--|------8~----|  ~ Dauer der Note
 /  |--------0~|----0~---0~|----0~--0~--|----0~--0~--|--------0~|----0~--0~--|  ^ Daumen schlägt ab
 4  |---9~-----|--9~-------|--9~--------|--9~------9~|---9~-----|--9~------9~|  ^ Daumen schlägt auf
    |7~~-------|7~---------|7~--------0~|------------|----------|7~----------|
    |----------|-----------|------------|7~----------|0~~-------|------------|
               |     |     |     |      |     ||     |          |     ||     |
               |-6:5-|     |-6:5-|      |-6:5-||-6:5-|          |-6:5-||-6:5-|

      Em*         Em*        Em*          Em*         Em*         Em*        
    |------------|----------|------------|----------|------------|----------|
 5  |------8~----|-----8~~--|------8~----|-----8~~--|------8~----|-----8~~--|
 /  |----0~--0~--|--------0~|----0~--0~--|--------0~|----0~------|--------0~|
 4  |--9~------9~|---9~-----|--9~--------|---9~-----|--9~--------|---9~-----|
    |7~----------|7~~-------|7~--------7~|7~~-------|7~------7~7~|7~~-------|
    |------------|0~~-------|----------0-|0~~-------|--------0~0~|0~~-------|
    |     ||     |^         |     ||   ^ |^         |     || v ^ |^         
    |-6:5-||-6:5-|          |-6:5-||-6:5-|          |-6:5-||-6:5-|    
 
      Em*         Em*        Em*          Em*        
    |------------|-----0~~--|------------|----------|
 5  |------8~----|-----~~~--|------8~----|-----8~~--|
 /  |----0~--0~--|--------0~|----0~--0~--|--------0~|
 4  |--9~------9~|---9~-----|--9~--------|---9~-----|
    |7~----------|7~~-------|7~--------7~|7~~-------|
    |------------|0~~-------|----------0-|0~~-------|
    |     ||     |^         |     ||   ^ |^         |
    |-6:5-||-6:5-|          |-6:5-||-6:5-|          |
 
    
Strophen
--------

Die Strophen werden mit im 4/4 Takt folgendem Grundmuster gezupft:

                                    D(no5)
     Cadd9    D(no5)   Em*          |    Cadd9    G/B      Am
    |--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|
 4  |---5~---|---7~---|---8~--8^~-----7-|---5~---|---3~---|---1~--1^~-----1-|   ~ Dauer der Note
 /  |-----0-0|-----0--|-----0--|-0-0-0-0|-----0--|-----0-0|-----2--|-2-2-2-0|   ^ Gebundene Note 
 4  |--------|--------|------9-|--------|------0~|--------|--------|--------|     in den nächsten
    |3~~---3-|5~~---5~|7~~-----|--7-5~--|3~~-----|2~~---2-|0~~---0-|--0-0---|     Takt
    |--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|

Diese Muster wird nicht starr stets gleich gespielt, sondern variert, was meist
durch Weglassen einzelner Anschläge in obigem Muster oder durch die Änderung des Anschlagsmusters
(z. B. statt pami wird pamp oder pima gezupft). Insofern ist obiges Muster nur ein Beispiel. 
Das Ganze kann also auch durchaus mal so aussehen:

                                    D(no5)
     Cadd9    D(no5)   Em*          |    Cadd9    G/B      Am
    |--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|
 4  |---5~~--|---7~~--|---8~~--|------7~|---5~---|---3~---|---1~--1^~---1---|   
 /  |--------|--------|--------|-----0--|-----0--|-----0--|-----2--|-2-2-2-2|    
 4  |--------|--------|--------|--------|------0~|--------|--------|------2-|     
    |3~~---3~|5~~---5~|7~~---7~|~~7~5---|3~~-----|2~~---2~|0~~---0-|--0-----|
    |--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|--------|

In der letzten Strophe wechselt er gelegentlich zu einer Mischung aus Zupfen und Schlagen.
Der Refrain wird stets nicht gezupft sondern geschlagen. 

Bridge
------

Beim letzten D/F# im Refrain wird wieder vom Schlagen zum Zupfen gewechselt und dann in die
Bridge uebergeleitet. In der Tabulatur für die Bridge sind im folgenden pro Spalte eine 16tel
Note dargestellt, um die zweisteligen Bundzahlen darstellen zu können. Es sind aber alles 
höchstens 8tel Noten, d.h. "13" bedeutet dabei z. B. eine Achtelnote im 13. Bund (und nicht
eine Sechzehntel im ersten und eine im dritten). In den letzten Takten Em* kommt wieder der
Daumen schlagend zum Einsatz.
                                

     Cadd9            D(no5)           Em*              G*
    |----------------|------0~~~------|----------------|----------------|
 4  |5~~~~~----5~----|7~~~~~----7~----|8~----8~~~----8~^~~------12------|
 /  |------0~~~--0~~~|------------0~~~|--0~------0~----|--0~------0~----|
 4  |----------------|----------------|----9~------9~--|----9~~~----0~~~|
    |3~~~~~----------|5~~~~~----------|7~--------------|--------10------|
    |----------------|----------------|----------------|----------------|
    
     Am*              G*               Dsus4            Dsus4
    |------0~~~------|----------------|----------------|----------------|
 4  |13--------13----|12~~------12----|------10~~----10^~~----10~~------|
 /  |--0~--------0~~~|----0~------0~--|----0~----0~----|--0~------0~----|
 4  |----14----------|------0~~~----0~|--0~------------|----------------|
    |12--------------|10~~------------|----------------|----------------|
    |----------------|----------------|10----------10--|----10------10~~|
  
     Em*              Em*              Em*            Em*               
    |----------------|----------------|--------------|------------------|
 4  |------8~~~----8~^~~--------------|------8~~~----|8~~~--------------|  ^ Daumen schlägt ab
 /  |----------0~----|--0~------------|----------0~--|----0~------------|  ^ Daumen schlägt auf
 4  |------------9~--|----9~~~--------|------------9~|------9~~~--------|  \ Slide
    |7~~~~-----------|----7~~~------7~|7~~~~---------|------7~~~--------|
    |0~~~~~----------|----0~~~10\9~~0~|0~~~~~--------|------0~~~--------|
     ^                    ^         v  ^                    ^          

         
So, und jetzt noch den kompletten Song zum runterspielen:

-----------------------------     
Gisbert zu Knyphausen - Kräne
-----------------------------
    
Intro               Em* Em/B Em*

Verse               Cadd9     D(no5)                Em*
                        Diese Tage sind so fern von allem,
                          D(no5) Cadd9
                    Hitze und    Beton.
                               G/B              Am             
                    Die grosse Stadt, sie liegt da
                                        Cadd9                    
                    wie ein verwundeter Vogel.
                            D(no5)       Em*
                    So auch ich, so auch ich,
                        D(no5)    Cadd9
                    ich denke und denke
                        G/B           Am
                    wie immer viel zu viel.
                                       Cadd9
                    Immer ist da irgendetwas, 
                             D(no5)            Em*
                    das mich einlullt und mich laehmt.
                              D(no5)     Cadd9
                    Und ist es nicht die Hitze, 
                               G/B
                    dann meine Dickkoepfigkeit 
                         Am
                    oder meine duenne Haut.
                                          Cadd9         
                    Und ich warte auf den Abend 
                              D(no5)    Em*    
                    und seine kuehlende Hand
                    D(no5)   Cadd9
                    unten am Fluss 
                            G/B        Am
                    mit den Fuessen im Sand und den Blick

                    
Refrain                                G
                    auf die gewaltigen Tiere
                           Am      Em
                    mit metallenen Krallen
                        Am        G
                    mit Neonlicht-Augen
                               Am           D/F# 
                    und die Container, die fallen
                              Am       G
                    unter grandiosem Gepolter
                           Am         Em
                    in den hungrigen Bauch
                          Am         G
                    eines uralten Frachters,
                             Am       D/F#              D/F#
                    und mein Herz, es poltert auch.

                    
Bridge:             Cadd9 D(no5) Em* G* Am* G* Dsus4 Dsus4 Em* Em* Em* Em*

                  
Verse                         D(no5)         Em*
                    Nimm mich mit, nimm mich mit,
                          D(no5) Cadd9
                    flatterhafte Demut,
                                 G/B                Am      Cadd9
                    schlag deine krummen Fluegel um mich.
                           D(no5)          Em*
                    Dieser Kopf, oh dieser Kopf
                               D(no5)  Cadd9        G/B Am
                    macht sich viel zu wichtig,
                                         Cadd9
                    Oh, unergruendliches Leben,
                               D(no5)             Em*
                    was wissen wir denn schon von dir?
                               D(no5)          Cadd9
                    Wir wurden geboren und wir sterben
                        G/B                      Am
                    und danach weht der Wind wie immer
                                            Cadd9
                    und ein Mensch geht die Stufen 
                       D(no5)    Em*
                    Hinunter zum Fluss,
                                D(no5)       Cadd9
                    legt seinen Kopf in die Nacht
                            G/B          Am
                    und die Fuesse in den Sand und sieht

                                            
Refrain                                G
                    auf die gewaltigen Tiere
                            Am      Em
                    mit metallenen Krallen
                        Am        G
                    mit Neonlicht-Augen
                               Am           D/F# 
                    und die Container, die fallen
                               Am      G 
                    unter grandiosem Gepolter
                           Am        Em
                    in den hungrigen Bauch
                          Am         G
                    eines uralten Frachters,
                             Am       D/F# 
                    und sein Herz, es poltert auch.


Outro                       Am           G
                    Oh, ich hoffe es verirrt sich nicht,-
                          Am           Em
                    so verwirrt wie es ist
                               Am       G
                    auf dieser endlosen Suche 
                             Am            D/F#       D/F#
                    nach ein bisschen mehr Licht,
                                            Cadd9 D(no5) Em* G* Am* G* Dsus4 Dsus4 Em* Em* Em* Em*
                    was auch immer das dann ist.
                    
-----------------------------------------------------------------------------------
Tabbed in February 2012.    Hope you enjoy it.  Joern
Send any corrections or comments to:    MCWZQQGXYUHK@spammotel.com                    
Tap to rate this tab
 
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z