Asp - Der Geheimnisvolle Fremde chords

Chords
Transpose
Capo: II Fret

Am G Am GAm gestrigen Morgen kam ein Reiter geritten,
Am G Em Von Norden her, in unseren Ort,
Am G Am GEr sprach "Ihr in Schwarzkolm habt lange gelitten
Am G AmViel zu lange - doch hört nur mein Wort!
G AmWie schon eure Väter und auch deren Väter
G AmHabt ihr in seinem Schatten gewohnt,
G AmIn Furcht euch geduckt vor dem Herrn Übeltäter
GUnd gebetet, dass er euch verschont!
Am G Am GIhr wisst es, er ist mit dem Teufel im Bunde
Am G EmDoch selbst der rettet ihn nun nicht mehr,
Dm CEr wird heute sterben, noch in dieser Stunde
F EmWir setzen uns endlich zur Wehr!"
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
Dm G Am EmDer Müller muss endlich ins Grab!
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
F G Am Em AmUnd die Mühle, die reißen wir ab!
Am G Am GDer Fremde sah unsre entsetzten Gesichter.
Am G EmEr lachte und sprach: "Lauft nicht weg!
Am G Am G Ihr habt nichts zu fürchten, ich allein bin sein Richter,
Am G Amich brauch euch zu anderem Zweck!"
G AmEr wies mit dem Finger und hieß uns zu schauen
G Am"Dort könnt ihr mein Regiment sehen!"
G AmAm Ortseingang sah man zwölf ängstliche Frauen
Gverschüchtert und Arm in Arm stehen.
Am G Am G"Auch ich war ein Müller - Soldat weit gereister,
Am G Emnun folgt mir und seid nicht mehr bang.
Dm CHabt keine Angst mehr vor den Künsten des Meisters!
F EmWas er kann, das kann ich schon lang!"
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
Dm G Am EmDer Müller muss endlich ins Grab!
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
F G Am Em AmUnd die Mühle, die reißen wir ab!
Am G Am GSo folgten ihm Männer und Frauen und Kinder
Am G Emob sie Bauer war'n, Knecht oder Magd
Am G Am GHeut stehen wir auf, gegen den Leuteschinder
Am G AmJa Leute, heut geht's auf die Jagd!
G AmDer seltsame Fremde rief aus vollen Lungen:
G Am"Hey Müller, los komm jetzt heraus,
G Amoft bist du dem Tod von der Schippe gesprungen,
Gdoch damit ist es endlich aus!"
Am G Am GDa rief er heraus: "Nicht zu mir kommt der Schnitter!"
Am G Emund er ließ seine zwölf Hunde los
Dm Cdoch die liefen schwanzwedelnd zu den zwölf Müttern
F Emam Ende war'n Söhne sie bloß.
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
Dm G Am EmDer Müller muss endlich ins Grab!
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
F G Am Em AmUnd die Mühle, die reißen wir ab!
Am G Am GDer Fremde rief spottend: "Hast du's nicht vernommen,
Am G Emein Feigling wirst du doch nicht sein.
Am G Am GHeute rechnen wir ab und willst du nicht rauskommen
Am G Amso muss ich wohl zu dir hinein."
G AmKaum sprach er es aus, da war er auch schon drinnen
G Amund lange Zeit schien zu vergehn.
G AmEin grollender Lärm, jemand schrie wie von Sinnen
Gund das Mühlenrad blieb plötzlich stehn.
Am G Am GDer Mann trat heraus, des Meisters Bezwinger.
Am G Em"Der Teufel hol ihn, schwarze Seel'!"
Dm CWeiße Asche, die rieselte zwischen den Fingern
F Emhervor, sah aus wie feinstes Mehl.
Am G Am G"Nun ist es vollbracht, ja ich konnt' ihn besiegen,
Am G Emdoch die Rache die schmeckt mir so schal.",
Am G Am Gsprach er und auf einmal sah man Burschen liegen
Am G Amwo die Hunde war'n zwölf an der Zahl.
G Am"Ihr Brüder was kann es noch Schöneres geben
G Amals euch zu seh'n, und ihr seid frei!
G AmIch schenk' euch Vergessen und ein neues Leben,
Gmit dem Zaubern ist es nun vorbei.
Am G Am GAuf finstere Mächte müsst ihr nun verzichten -
Am G Emgenug davon gibt's ohnehin.
Dm CWir wollen gemeinsam die Mühle vernichten
F Emund es wird unser aller Gewinn."
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
Dm G Am EmDer Müller muss endlich ins Grab!
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
F G Am Em AmUnd die Mühle, die reißen wir ab!
Am G Am GDer Fremde wies uns an, das Moor zu entwässern,
Am G Emder Sumpf wurde urbares Land.
Am G Am GUnd murmelte er vor sich hin, ging uns besser
Am G Amdie Arbeit schon bald von der Hand
G Am Das Mühlrad' verbrannt, das Haus abgetragen,
G Amden Mühlenteich ließen wir ab.
G AmBald zeugte nichts mehr von den Schreckenstagen
Gdavon, dass es den Müller je gab.
Am G Am GDer Fremde er rief, in den Augen ein Funkeln:
Am G Em"Dies' Land soll allein eures sein!"
Dm C Dann ritt er davon und verschwand schon im Dunkeln
F Emman hörte ihn singen allein.
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
Dm G Am EmDer Müller muss endlich ins Grab!
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
F G Am Em AmUnd die Mühle, die reißen wir ab!
Dm C Dann ritt er davon und verschwand schon im Dunkeln
F Emund wir stimmten alle mit ein:
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
Dm G Am EmWir bringen nun alles ins Lot!
Am G C EmJa! Ja, dreimal Hurra!
F G Am Em AmUnd der teuflische Müller ist tot!
Tap to rate this tab
 
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z