Die Jugend Von Heute – Komm Doch Mit chords

Chords
Transpose:
Interpret: Die Jugend von Heute
Titel:     Komm doch mit
Text:      Qukser
Komponist: Qukser
Infos:     www.facebook.de/DieJugendvonHeute


Intro/Riff: Bm Bm ----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|--------9--9--10--10--9--9--|--------9--9--10--10--9--9--|--7--7----------------------|--7--7----------------------|
A A----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|--------7--7--8---8---7--7--|--------7--7--8---8---7--7--|--5--5----------------------|--5--5----------------------|
Bm Bm----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|-------------------------7--|--7-------------------------|--------9--9--10--10--9-----|-----10--10---9---9--7---7--|--7--7----------------------|----------------------------|
A A----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|----------------------------|-------7--7--8---8---7--5h7-|----------------------------|--5--5----------------------|----------------------------|
STROPHE:
bm Ganz alleine lauf´ ich mit dir durch die Nacht,
Asowas haben wir noch nie gemacht.
bmDie Atmosphäre irgendwie vertraut,
Aund dennoch hast du Gänsehaut.
bmDer grelle Mond macht die Straßen für uns hell,
Aaus der Ferne dringt leises Gebell.
bmDu hälst meine Hand in deiner ganz ganz fest,
A emes ist so schön wie du sie hälst.
CHORUS:
(em) D GUnd ich frage dich noch einmal ob du glaubst,
A emob du mir grenzenlos vertraust.
D GEs ist Zeit, denn bevor alles zerfällt,
A bmnebm´ ich dich mit in meine Welt.
REFRAIN:
G A (Komm´ doch mit in meine Welt)
bmKomm´ doch mit in meine Welt
G A (Komm´ doch mit in meine Welt)
bmweil ohne dich mich hier nichts hält
G (weil ohne dich, weil ohne dich)
A Gnicht mehr hält.
Intro/Riff: bm A bm A STROPHE:
bmMein ganzen Leben schon begleitet mich der Drang,
Aihn zu finden, den einen Notausgang,
bmaus den Fängen dieser infizierten Zeit.
AMenschlicher Abfall weit und breit.
bmIch hatte schon den tiefen Glauben abgelegt,
Adas sich irgendjemand auf mich zu bewegt.
bmAuf einmal da, kam ein Engel auf mich zu,
Aund dieser Engel der warst du!
CHORUS:
(em) D GUnd ich frage dich noch einmal ob du glaubst,
A emob du mir grenzenlos vertraust.
D GEs ist Zeit, denn bevor alles zerfällt,
A bmnebm´ ich dich mit in meine Welt.
REFRAIN:
G A (Komm´ doch mit in meine Welt)
bmKomm´ doch mit in meine Welt
G A (Komm´ doch mit in meine Welt)
bmweil ohne dich mich hier nichts hält
G (weil ohne dich, weil ohne dich)
A Gnicht mehr hält.
BRIDGE:
em DUnd wenn die Erde sich dann öffnet,
emam aller jüngsten Tag der Zeit.
DBin ich der erste der dich rettet,
emdu und ich wir sind bereit.
DLichterloh in hellen Flammen,
emist es die Erde die zerfällt.
AGanz egal wir sind zusammen,
bmversteckt in meiner Welt.
REFRAIN:
G A (versteckt in meiner Welt)
bmdrum Komm´ doch mit in meine Welt
G A (Komm´ doch mit in meine Welt)
bmweil ohne dich mich hier nichts hält
G (weil ohne dich, weil ohne dich)
A Gnicht mehr hält.
Intro/Riff: bm A bm A G bm
Please rate this tab:
x1.0