Guitaretab - guitar tabs
Song name
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieter Thomas Kuhn - Ber Den Wolken tab

Dieter Thomas Kuhn-Über den Wolken

G                                   Am    D7                     G
Wind nord - ost, Startbahn null - drei, bis hier hör ich die Motoren.
                            Am  D7                     G        
Wie ein Pfeil zieht sie vorbei und es dröhnt in meinen Ohren.
                       Am    D7                          G  
Und der nasse Asphalt bebt, wie ein Schleier staubt der Regen,
                           Am     D7           G   
bis sie abhebt und sie schwebt - der Sonne entgegen.

G         Am      D7                     G  
Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.
                   Am                 D7                 G
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann,
 C                       G                   D7                    G  
würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.
[ Tab from: http://www.guitaretab.com/d/dieter-thomas-kuhn/62778.html ]
G                       Am    D7                    G
Ich seh´ihr noch lange nach, seh´sie die Wolken erklimmen,
                          Am   D7                      G
bis die Lichter nach und nach ganz im Regengrau verschwimmen.
                     Am  D7                      G
Meine Augen haben schon jenen winz´gen Punkt verloren.
                         Am  D7               G
Nur von fern klingt monoton das Summen der Motoren.

G         Am      D7                     G  
Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.
                   Am                 D7                 G
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann,
 C                       G                   D7                    G  
würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.

G                          Am    D7                      G
Dann ist alles still, ich geh´, Regen durchdringt meine Jacke.
                        Am D7                     G   
Irgend jemand kocht Kaffee in der Luftaufsichtsbaracke.
                            Am      D7                    G
In den Pfützen schwimmt Benzin - schillernd wie ein Regenbogen.
                      Am     D7                   G
Wolken spiegeln sich darin - ich wär gern mit geflogen.

G         Am      D7                     G  
Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.
                   Am                 D7                 G
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann,
 C                       G                   D7                    G  
würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.    
(x2) fade out