Willems Kneipe chords with lyrics by Jürgen Hart - Easy chords and tabs for guitar

Jürgen Hart – Willems Kneipe chords

Chords:
Transpose:
[Intro]
D D  D D  D D

[Chorus]
AJa in der Südvorstadt gibt's eine Kneipe,
Ddort steht der Wilhelm hinter dem Tresen.
ABleib mir mit anderen Kneipen vom Leibe,
Ddenn kein Direktor versäuft dort die Spesen.
[Verse 1]
AGegen fünfe kommt Frau Bartholek und heult,
Ddenn ein Dumper hat den Trabi ihr zerbeult.
AGott sei dank, saß Frau Bartholek nicht drin,
Ddoch der Trabi ist nun leider völlig hin.
[Verse 2]
AUnd nun rinn' die Tränen über ihr Gesicht
Dund sie fürchtet sehr den Zorn vom Ehemann.
ADenn der gute weiß am Sonntagmorgen nicht,
Dwas er nunmehr statt des Trabis putzen kann.
[Chorus]
AJa in der Südvorstadt gibt's eine Kneipe,
Ddort steht der Wilhelm hinter dem Tresen.
ABleib mir mit anderen Kneipen vom Leibe,
Ddenn kein Direktor versäuft dort die Spesen.
[Verse 3]
AGegen sieben kommt der Bartholek und flucht,
Ddenn er hat seit Stunden seine Frau gesucht.
AUnd dem Trabi ging's noch immer ziemlich schlecht,
Ddoch auf's Abendbrot, da hätte er ein Recht.
[Verse 4]
AUnd der Bartholek der brüllt und schreit und tobt,
Dund der Wilhelm greift sich lässig einen Schlauch,
Aund erteilt dem Bartholek Lokalverbot
Dund dann stupst er'n durch die Türe mit dem Bauch.
[Chorus]
AJa in der Südvorstadt gibt's eine Kneipe,
Ddort steht der Wilhelm hinter dem Tresen.
ABleib mir mit anderen Kneipen vom Leibe,
Ddenn kein Direktor versäuft dort die Spesen.
[Verse 5]
AGegen neune kommt der Bartholek und kuscht,
Dohne Trabi wär das Leben zwar verpfuscht.
AJedoch beides, sowohl Trabi als auch Frau
Dzu verschmerzen, hat er nicht den Körperbau.
[Verse 6]
ASeine Nerven wär'n für so was auch zu dünn,
Dund er nähme am besten jetzt sich einen Strick,
Aund dann wankt er heulend nach der Theke hin
Dund der Wilhelm nimmt's Lokalverbot zurück.
[Chorus]
AJa in der Südvorstadt gibt's eine Kneipe,
Ddort steht der Wilhelm hinter dem Tresen.
ABleib mir mit anderen Kneipen vom Leibe,
D D#denn kein Direktor versäuft dort die Spesen.
[Verse 7]
A#Gegen elfe kommt Frau Bartholek zurück
D#und die Tränen glitzern noch in ihrem Blick
A#und dann fällt sie ihrem Ollen um den Hals
D#und ihr Oller der umfällt sie ebenfalls.
[Verse 8]
A#Und sie drücken sich wie einstmals heiß und eng,
D#nur der Bartholek, der guckt etwas verschreckt,
A#denn die Bartholeken riecht ein wenig streng,
D#wie man riecht, wenn man sich auf dem Klo versteckt.
[Chorus]
A#Ja in der Südvorstadt gibt's eine Kneipe,
D#dort steht der Wilhelm hinter dem Tresen.
A#Glück oder Unglück, hier hast du 'ne Bleibe,
D#und Wilhelm tut so, als wär nichts gewesen.
[spoken]
N.C.Polizeistunde - auch der Gast macht sich strafbar.
[Chorus]
D# A#Ja in der Südvorstadt gibt's eine Kneipe,
D#die hält der Wilhelm bis zwölfe offen.
A#Glück oder Unglück, hier hast du 'ne Bleibe,
D#und nur der Wilhelm ist manchmal besoffen!
Please rate this tab:
x1.0