Wolfgang Ambros - Du Verstehst Mi Ned tab

{comment:Intro: 2x Fill 1}

E+: x321100
F+: xx3221

{start_of_tab}
Fill 1
12/8 (?)

1. 2. 3. 4. 1. 2. 3. 4. |- - - - 4 - - - - - - -|- - - - - - - - - - - -||- - - 5 - 5 - - - - - 5|4 ||- - 4 - - - 4 - 4 -|- - - - - - - - - - - -||- 6 - - - - - - - 6 - -|- - - - - - - - - - - -||4 - - - - - - - - - - -|- - - - - - - - - - - -||- - - - - - - - - - - -|- - - - - - - - - - - -| {end_of_tab}
{comment:Vers 1} I r[F#m]ed und i red i versuch zu er[Bm]klaer'n i [E]bin schon ganz hasrig, mir fallt nix mehr ein [C#m]was soll jetzt werd'n ? E[F#m]gal wos i sog, es is ollas ned [Bm]wahr du glau[E]bst ma ka Wurt, du siehst es ned ein [C#m]und mir is zum Rean {comment:Bridge 1} I bin [D]off'n und ehrlich, wia [Bm]selten zuvor i [F#m]sog was i denk, aber du bist so stur i [D]bin boid so weit, dass i ni[Bm]mmer mehr wass, wos i [E]tua [E+] {start_of_chorus} Du ver[A]stehst mi ned, du ver[C#m]stehst mi ned mir kum[D]mt sogar vua, du hu[E]achst gar ned zua Du [A]schaust nur bled, jo, du [C#m]schaust nur bled und [D]sogst immer uns're [E]Liebe vergeht Des be[A]greif i ned, des be[C#m]greif i ned des [D]kann doch ned sein, des [E]geht ma ned ein des [A]kann doch ned sein, dass des [C#m]immer so weiter [D]geht Des is doch ned meglich, des [Bm]is ned zum Einseg'n i glaub's afoch n[E]ed[E+] {end_of_chorus} 1x Fill 1 {comment:Vers 2} Unser t[F#m]aegliches Spiel, es fangt an in der Fr[Bm]uah: "[E]Gestern woa's spaet, wo woa'st denn so lang?" [C#m]Do hob i scho gnua. I [F#m]huach gar ned hin, es is sinnlos, w[Bm]ozu? Oba d[E]u gibst ned noch, du suachst noch an Grund [C#m]geh gib doch a Ruah {comment:Bridge 2} Wenn i [D]ob und zu tua, wos i m[Bm]omentan wue dann w[F#m]irfst ma gleich vur, i verletz dein Gefuehl i s[D]og besser nix, iwass nur so[E]vue:[E+] {start_of_chorus} Du ver[A]stehst mi ned, du ver[C#m]stehst mi ned mir kum[D]mt sogar vua, du hu[E]achst gar ned zua Du [A]schaust nur bled, jo, du [C#m]schaust so bled und [D]sogst immer uns're [E]Liebe vergeht Des be[A]greif i ned, des be[C#m]greif i ned des [D]kann doch ned sein, des [E]geht ma ned ein des [A]kann doch ned sein, dass des [C#m]immer so weiter [D]geht Du miassast doch froh sein, dass [Bm]ueberhaupt nu irgendwer auf di st[E]eht[F] {end_of_chorus} Solo: 4x F Bb Dm Eb {comment:Bridge} [F]I bin [Eb]off'n und ehrlich, wia [Cm]selten zuvor i s[Gm]og was i denk, aber du bist so stur i [Eb]bin boid so weit, dass i [Cm]nimmer mehr wass, wos i [F]tua [F+] {start_of_chorus} Du ver[Bb]stehst mi ned, Du ver[Dm]stehst mi ned mir [Eb]kummt sogar vua, du hu[F]achst gar ned zua Du sch[Bb]aust so bled, jo, du schaus[Dm]t so bled und [Eb]sogst immer uns're [F]Liebe vergeht Des be[Bb]greif i ned, des be[Dm]greif i ned des [Eb]kann doch ned sein, des [F]geht ma ned ein des [Bb]kann doch ned sein, dass des [Dm]immer so weiter [Eb]geht. [F]Na, na des [Bb]kann doch ned sein, dass des [Dm]immer so weiter [Eb]geht. [F]Oh, oh des [Bb]kann doch ned sein, dass des [Dm]immer so weiter [Eb]geht. ... (fade out) {end_of_chorus}
Tap to rate this tab
 
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z